Archiv der Kategorie 'Termine'

Antinationales Reibekuchenfest am 20.05.

Am Samstag, den 20. Mai um 14 Uhr im 35Blumen

räibekuchen

„Liebe Anarchas und Anarchisten,

Das diesjährige antinationale Reibkuchenfest wird als die Erinnerung bleiben, das alles anders verlaufen ist, als wir uns das vor einem Jahr vorstellen konnten.

Es war das Jahr, in dem wir in lange nicht gekannter Härte erfahren haben, was es bedeutet, wenn Grundlagen unseres Ideals Anarchie infrage gestellt werden – also die freie Selbstbestimmung. Genau das mutet uns die Nation zu.

Es steht völlig außer Frage, dass wir keine Grenzen wollen, nicht gegen Menschen. Aber ebenso steht völlig außer Frage, dass wir Europa dieses angebliche Recht aberkennen, das in seinem Wesen den Humanismus missachtet, wir können es nicht akzeptieren und wir werden es nicht akzeptieren.

Deshalb ist auch der antinationale Reibekuchentag, ein Aufruf zum Verstehen und Anprangern globaler Zusammenhänge und
globalphänomenologischer Unterdrückung und Aufruf gemeinsam antizipatorisch zu handeln.

Europa hat sich in sich verschlossen, mit einem dicken Schloss und Ketten, stärker denn je um den Wohlstand von Kaltland zu bewahren, um seine Errungenschaften der Ausbeutung Ausgegrenzter und Entrechteter zu verteidigen. Werte, die Europas als Ganzes und die seiner Mitgliedstaaten politisch wie im Übrigen auch wirtschaftlich tragen.

Auch wir wollen keinen Staat, wir wollen keine Mitgliedstaaten, keine europäische Zukunft. No Borders, keine Willkür, keine Macht, keinen Machtmissbrauch.

Liebe Anarchas und Anarchisten,

auch im kommenden Jahr sollten wir gemeinsam alles daran setzen, den überflüssigen Staat abzuschaffen. Er macht unsere Gesellschaft zu einer Gemeinschaft infantilisierter, skrupelloser Konsumenten.

In diesem Sinne wünsche ich von Herzen denen, die am heutigen Abend Kummer haben oder um einen lieben Menschen trauern, Trost und Beistand, und uns allen gemeinsam Kraft, Gesundheit und sorgfältig geweihte Reibekuchen für das Jahr 2017.“

Umsonstereignis mit Mitbringbuffet und vielem am Samstag, den 6. Mai im 35Blumen

Circle-A

Es ist es wieder so weit! Im 35Blumen(Blumenstraße 35 in Krefeld) findet wieder ein kleines Umsonstereignis statt.

Ihr seid alle um so lieber eingeladen: Am Samstag, den 6. Mai ab 14Uhr – Umsonstbörse, Mitbringbuffet und ab 16 Uhr spannende diskussionsreiche Bilder in Bewegung.

Bringt euren Fummel mit – Nehmt euch das was ihr wollt, ganz Abseitz und als gemeinsame Gegenbewegung.
In einer Welt in der mensch sich nimmt was gebraucht wird und gibt was er/sie will ohne Zwang, was herrscht da?

anarchomarienkäfer

Und sicherlich seid ihr auch so gespannt wie wir, von Neuigkeiten über unser zukünftiges Anarchistisches Ladenlokal in der Hardenbergstraße 5 in Krefeld zu hören.

Bis Samstag!

1.Mai-Stand der Anarchistischen Gruppe im Krefelder Stadtgarten

maione

Wir werden auf ein Neues am ersten Mai einen Stand zusammen mit RABE im Stadtgarten Krefeld haben. Genug Gelegenheit also auch um zu plauschen, sich kennenzulernen und zu feiern!

maitwo

Unser sich immer nach 14 Tagen wiederholender Lesekreis ist am kommenden Montag!

Ich könnte beschreiben was da so alles passiert, aber am besten Ihr kommt selbst und bringt was Ihr wollt zum Lesen mit:

Einige Anregungen:

Contraste- Zeitung für Selbstorganisation
oder
Gaidao- Zeitung der Anarchistischen Föderation
oder
Anarchafeminismus und Militärverweigerung in der Türkei
oder
Über freie Kooperation von Christoph Spehr

(oder die Diskussion über die darin enthaltenden Thesen)
oder
transgeniale f_antifa
oder
Über Humor
oder
Kuchen statt Sex

ningwer

Der Nächste überaus gute philosophische Anarchistische Lesekreis (hier ist der Link zur facebook-Gruppe des Lesekreises) findet am 24. April um 19:30Uhr und zwar im 35Blumen statt.

Rund um den Anarchistischen 1.Mai in Bochum/Dortmund/Essen und Wuppertal

dingsti in wuppertal und essen und dortmund und bochum

Weitere spannende Informationen darüber:
http://afrheinruhr.blogsport.de/2017/04/11/anarchistischer-1-mai-2017-im-ruhrgebiet-der-freiheit-entgegen