Eine erste Übersicht zusätzlicher Veranstaltungen und Verabredungen mit anarchistischen Inhalten des Septembers und das Hervorheben der technischen Neuerung des H5 und Spendenaufruf: Ein Konto fürs H5 um Miete und etc. zu bezahlen

Zuerst: erster September - da ist die anarchistische Gruppe Krefeld mit den Antifaschisten aus Seide wie immer auf dem Fest ohne Grenzen mit Pfannkuchen, Zuckerwatte und disputierfähigen Menschen.

Und zweitens: Der neunte September ist der sonntägliche Beginn der Filmvorführungsreihe des H5 immer wöchentlich 18 Uhr nach Frühstück (ab 11 Uhr), Brunch und Bildungswerkstatt im H5 – diesmal wahrscheinlich was über Kubalibre – nein – eher eine Dokuserie über Kuba.. you will get more definite instructions later, but time and date will be constant.

Und drittens: fünfzehnter September - der Vortrag am Samstag über Utopie mit Küche-für-Alle ab 16 Uhr

H5 hat jetzt ein Konto auf das bequemerweise Unterstützungsgelder überwiesen werden. Spendenvorschlag hierfür ist, jede*r gibt soviel wie jede*r kann, so können wir unsere Allmende erhalten. Miete, Strom und Anderes wurden auf 350 Euro monatlich geschätzt, die Übersicht der Summe der an das H5 abgegebenen Beträge hängt im Laden aus (vorne).

H5 IBAN: DE72 8309 4495 0103 3514 32 BIC: GENODEF1ETK


0 Antworten auf „Eine erste Übersicht zusätzlicher Veranstaltungen und Verabredungen mit anarchistischen Inhalten des Septembers und das Hervorheben der technischen Neuerung des H5 und Spendenaufruf: Ein Konto fürs H5 um Miete und etc. zu bezahlen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × acht =